Zentrum für Sekundarbildung » Projekte » Soziologie

Projekte im Fach Soziologie

Dissertationsprojekt: „Zur Formation elterlicher Bildungsentscheidungen im neu-reformierten Bildungssystem von Baden-Württemberg"
Oliver Semmelroch
Die Dissertation geht der Fragestellung nach, wie sich elterliche Bildungsentscheidungen im neu-reformierten Bildungssystem von Baden-Württemberg formieren und wie Eltern dabei ihre Schulwahl begründen. Der Schwerpunkt der Forschung liegt im Bereich von Bildungsentscheidungen und Bildungsverläufen unter Berücksichtigung sozialkonstruktivistischer Ansätze soziologischer Ungleichheitsforschung.

Projektmitarbeit: Projekt „FABiG" (Förderung von Ausbildungsfähigkeit und Berufsfindungsprozessen in Ganztagsschulen)
Beitrag DGfE Tagungsband Wiedenhorn/Semmelroch

Projekt „Schulwahl“
Untersuchung elterlicher Schulwahlfaktoren beim Übergang in die Sekundarstufe I
Oliver Semmelroch, Matthias Lindel
Das Forschungsprojekt Schulwahl ist im Mixed-Method-Design angelegt und verfolgt das Ziel, diejenigen Faktoren zu identifizieren, die seitens der Eltern Relevanz bei der Entscheidung für eine weiterführende Schule besitzen. Durch den Wegfall der verbindlichen Grundschulempfehlung und der Implementierung neuer, bzw. Veränderung bestehender Schulformen in Baden-Württemberg, hat sich die Komplexität elterlicher Entscheidungsprozesse erhöht. Bislang existieren keine gesicherten Erkenntnisse darüber, welche Faktoren die Schulwahl der Eltern bedingen. Von pädagogischem Interesse ist dies insofern, da auf Grundlage der Ergebnisse des Forschungsprojekts die Grundschulen in die Lage versetzt werden können, die ermittelten Faktoren bei der Beratung der Eltern zu berücksichtigen und somit ggf. eine im Sinne der Schülerinnen und Schüler adäquate Empfehlung auszusprechen.
Vorläufige Ergebnisse der Hauptstudie 2018/2019